F: Kann man die Metavison-Projektoren auch über DVI anschließen?
 
A: Ja, das geht. Alle Modelle haben einen DVI-Anschluss, der sowohl von PC-Grafikkarten als auch (dank Unterstützung des HDCP-Kopierschutzes) von reinen DVD-Spielern Signale empfangen kann. Die Metavision-Geräte haben sich dabei als sehr stabil erwiesen und spielen mit gängigen DVD-Spielern auch über längere Kabelwege ohne Probleme zusammen.
 
F: Kann man mit den Metavision-Projektoren auch HDTV schauen?
 
A: Ja, das geht. Der NHT 576 muss die HDTV-Auflösung (720p) zwar auf seine 576 Bildzeilen herunterrechnen, trotzdem zeigt er das HDTV-Bild in all seiner überragenden Brillianz. Der NHT 720 und der CHT 726 können dank ihres 720-Zeilen-DLP-Chips das HDTV-Bild sogar in voller Auflösung wiedergeben, so dass hier selbst feinste Verästelungen sichtbar werden. Dies funktioniert sowohl bei 60 Hertz als auch bei 50 Hertz.
 
F: Was ist DCDi?
 
A: Eingeführt und patentiert von Faroudja 1996, DCDi® oder Directional Correlational Deinterlacing, eliminiert die Treppenstufen, die auftreten, wenn ein interlaced Videosignal auf einem progressive scan Display wiedergegeben wird. Heute wird die Technologie vom Hersteller Genesis in Video-Deinterlacern (FLI 2xxx-Serie) eingesetzt. mehr...
 
F: Was ist DCTI?
 
A: Digital Color Transient Improvement: digitale Korrektur von Farbübergängen an Kanten, bringt klare und leuchtende Farben und verbesserte Farbtreue für natürliche Farben.
 
F: Was ist DLTI?
 
A: Digital Light Transient Improvement: digitale Korrektur von Helligkeitsverläufen, verbessert den natürlichen Helligkeitseindruck und optimiert den gesamten Schärfeeindruck.
 
F: Kann man die Metavison-Projektoren auch über DVI anschließen?
F: Kann man mit den Metavision-Projektoren auch HDTV schauen?
F: Was ist DCDi?
F: Was ist DCTI?
F: Was ist DLTI?
Impressum | © Copyright 2006 | Design by  |
METAvision :: homepage